Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Zustandekommen des Kaufvertrages
Bei allen Bestellungen haben Sie ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Der Kaufvertrag wird nach Erhalt der Ware durch Ihre Billigung bindend, spätestens nach Ablauf des 14-tägigen Widerrufsrechts.

2. Datenschutz
Wir speichern Ihre für die Geschäftsabwicklung nötigen Daten und geben diese im erforderlichen Umfang an von uns beauftragte Dienstleister weiter. Bei allen Vorgängen verfahren wir nach den gesetzlichen Vorschriften.

3. Jugendschutz
Gemäß dem Jugendschutzgesetz verkaufen wir ausschließlich an Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

4. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Weingut Prinz von Hessen, Grund 1, 65366 Johannisberg, Telefon: +49 (0)6722 40918-0, Fax: +49 (0)6722 40918-20, weingut@prinz-von-hessen.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

5. Anbieterkennzeichnung

Weingut PRINZ VON HESSEN
Johannisberg im Rheingau
Grund 1
D-65366 Geisenheim

Tel: +49 67 22 - 409 18 0
Fax: +49 67 22 - 409 18 20
E-Mail: info@prinz-von-hessen.de

Inhaber
Hessische Hausstiftung
Hainstraße 25 B
61476 Kronberg/Ts
Telefon: +49 6173 70 15 14
Fax: +49 6173 70 15 44
E-Mail: info@hessische-hausstiftung.de

Die Hessische Hausstiftung ist eine Stiftung privaten Rechts.

Vertretungsberechtigt ist der Vorstand:

Donatus Landgraf von Hessen
(Vorstandsvorsitzender und geschäftsführender Vorstand)
Rainer Prinz von Hessen (Vorstand)
Herr Jan Rinnert (Vorstand)

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Oberlandesgericht Frankfurt/Main
Fideikommißgericht für Hessen mit Sitz in Kassel
Frankfurter Straße 7 (34117 Kassel)

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Clemens Kiefer, Grund 1, 65366 Geisenheim

6. Zahlung
Sie haben die Möglichkeit per Rechnung und Vorauskasse zu zahlen

7. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

8. Preise
Gültig sind die jeweils angezeigten Preise, Irrtümer oder technische Fehler vorbehalten. Die Preise verstehen sich inklusive der gesetzl. MwSt. zuzüglich Versandkosten.

9. Lieferbedingungen und Versandkosten
Die Versandkosten richten sich nach der Menge der bestellten Ware, die berechneten Kosten werden im Warenkorb angezeigt.

Das Angebot ist freibleibend. Die Preise verstehen sich inklusive Glas und Verpackung frei Haus innerhalb Deutschland bei einem Mindestwarenwert von 250,00 € oder 36 Flaschen. Bei einem Versand bis 35 Flaschen berechnen wir 9,00 € pro 6er, 12er oder 18er Karton.

Der Versand erfolgt üblicherweise in 6er, 12er bzw. 18er Postversandkartons.

Auf dem Transport entstandene Bruchschäden bitten wir beim Empfang der Sendung durch die anliefernde Spedition auf dem Frachtbrief bescheinigen zu lassen; Transportschäden werden bei Nachweis voll ersetzt.

Auskristallisierung von Weinstein ist eine natürliche Erscheinung und kein Grund zur Beanstandung des Weines.

Rechnungen sind sofort rein Netto ohne Abzug zahlbar.

10. Sonstiges
Bei Ungültigkeit einer einzelnen Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 VO 524/2013:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streibeilegung bereit, die unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ abgerufen werden kann.